Pestizide töten Bienen

Pestizide töten Bienen – dabei braucht die konventionelle Landwirtschaft die Bestäubungsleistung von Insekten genauso. In China gibt es bereits jetzt schon einige Landstriche, wo Bäume von Hand (!) bestäubt werden müssen, weil alle Insekten tot sind.
Biene Sterben Hausgemacht ZDF Beitrag

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Leckere Linsensuppe

3 EL Linsen, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Tomate, 2 Karotten, 5 Bohnen, ½ Stück Ingwer, 1 TL Sesamöl, 1/8 TL Fenchel, 6 Pfefferkörner, 1 Prise Kurkuma, Salz

Linsen waschen, in den Kochtopf mit drei Tassen Wasser, Gewürzen und 2 Tropfen Öl geben. Gut weich kochen und pürieren. Gemüse waschen, wenn nötig schälen, in Stücke schneiden, Tomaten enthäuten. Ingwer schälen, klein schneiden. 1 TL Öl erhitzen – am besten im Wok – , Zwiebeln anbraten, Karotten, Bohnen dazugeben und leicht garen, Tomaten und Ingwer dazugeben, mit 3 Tassen Wasser weich kochen. Linsen und Linsen-Wasser dazugeben, würzen und zwei Minuten aufkochen. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben. Heiß servieren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einfaches Eis mit viel Frucht

Wieder zu viel Früchte eingekauft,

ganz ohne Eis-Maschine oder komplizierte Zutaten wird der Rest zum Fest. Dafür Beeren, Bananenstückchen oder Pfirsich geschnitten etc. einfrieren. Bei Eisbedarf einfach aus der Kühltruhe holen, Joghurt oder Sahne drübergießen und mit einem Stabmixer pürieren. Für 2 Portionen etwa

1 Wasserglas Obst + 0,5 Wasserglas Joghurt/ 0,5 Wasserglas Sahne + etwas Zucker oder Honig

Das Eis hat dann die richtige Konsistenz und kann gleich gegessen werden.

Wer will kann würzen: Eine Prise Muskat an das Bananen-Eis, Minze passt zur Himbeere oder ein Hauch Vanille an die Blaubeeren. Oder ein paar Schokostückchen? Vielleicht habt Ihr ja auch Eisideen…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bauernregeln und das Wetter

Ja, dieses Jahr oder besser gesagt der Juli war mal wieder ziemlich feucht.
Habe hier einen Interressanten Bericht gefunden über die guten alten
Bauernregel. Haben doch unsere Vorfahren auch schon Beobachtungen
über das Wetter gemacht und diese in einfache aber auch zutreffende
Regel gepackt ?
Wie ich finde ein immer spannendes Thema hier der bericht dazu:

Überlieferte Bauernregeln haben bei der Wettervorhersage eine Trefferquote von 80%

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Für vier Tomatenliebhaber.

8 mittelgroße Tomaten (Ruthje), 2 El Olivenöl, 150 g Pecorino, gerieben, 3 El Rotwein, 4 El Paniermehl, 3 El Petersilie, gehackt, 3 El Basilikum, gehackt, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 – 3 gehackte Knoblauchzehen, Meersalz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle, 2 El Olivenöl, 4 El Rotwein, Kräutersalz.

Von Tomaten Deckel abschneiden, mit Teelöffel aushöhlen, Inhalt klein hacken, zur Seite stellen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln, in Olivenöl andünsten. Tomatenfleisch und Kräuter dazugeben, mitdünsten. 3 EL Rotwein zufügen, Käse einrühren, mit Paniermehl eindicken, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten mit der Masse gut füllen, Deckel draufsetzen. 2 EL Olivenöl, 4 EL Rotwein und etwas Wasser in eine Pfanne geben, mit einer Prise Kräutersalz würzen. Die übrig gebliebene Füllung in diese Sauce rühren, Tomaten hineinstellen. Zugedeckt bei nicht zu starker Hitze ca. 15 Minuten dünsten. An heißen Tagen mit Baguette und Salat ein wunderbar leichtes Mittagessen, aber auch sehr lecker zusammen mit Reis zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bio-Tomaten enthalten mehr Antioxidantien

Ja es ist doch schön, wenn die Forschung uns zeigt was wir eigentlich
auch schon aus dem Bauch heraus wissen.
Natürlich kann ich nicht mit Fachbegriffen um mich schmeissen,
aber das eine lecker Bio Tomate am besten noch aus meinem
eigenen Garten, besser schmeckt, das wissen habe ich.

Aber trotzdem hier sind die Fakten:
Bio-Tomaten enthalten mehr Antioxidantien

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jede Menge Zucchini, hier ein leckeres Rezept

Griechische Art für 4 Personen

ca. 300 g Zucchini, ca. 300 g roter Spitzpaprika, ca. 200 g Feta, 1 TL frischer oder getrockneter Rosmarin, fein gehackt, 1 TL frischer oder getrockneter Thymian, gehackt schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle, Olivenöl.
Paprika in Streifen, Zucchini in nicht zu dünne Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Feta in dünne Scheiben schneiden. Feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen, Gemüse und Feta dachziegelartig hineinschichten. Kräuter darüberstreuen, pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten gratinieren.  Dazu passen Ciabatta oder Baguette und Salat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Leckers Rezept, Auberginenröllchen mit Parmesan

1 Aubergine (mittelgroß), 2-3 EL Olivenöl zum Einpinseln + Olivenöl zum Anbraten, 3 geh. TL Couscous Sahara von Lebensbaum (wer es würzig liebt, nimmt mehr), 4 geh. EL Parmesan, Holzspieße oder Zahnstocher

Auberginen in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden, mit dem Olivenöl einpinseln. Dann mit Parmesan und Couscous Sahara bestreuen. Jeweils eine Scheibe aufrollen und auf eine zweite Scheibe legen und weiter rollen. Röllchen mit dem Holzspieß fixieren. In der Pfanne im heißen Olivenöl scharf von beiden Seiten anbraten. Mit etwas Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 5 Min. backen.

Die Couscous Sahara Gewürzmischung bekommt ihr bei der Firma Lebensbaum.
Neben fairen Partnerschaften zwischen Erzeuger und Hersteller legen die Macher
von Lebensbaum auch viel Wert auf allerfeinsten Geschmack.
“Couscous Sahara”, ein harmonischer Mix aus Koriander, Zwiebel, Knoblauch, Kumin, Meersalz, Paprika, Kurkuma, Korianderblatt, Kümmel, Fenchel, schwarzer Pfeffer, Senf, Chilli.

Hier findet Ihr weitere Produkte der Firma Lebensbaum

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Deutschen lieben billiges Essen vom Discounter

Wir Deutchen mal wieder, hauptsache billig muss unser Essen sein, was drin ist egal.
Sehe es bei uns in der Stadt auch, all you can eat, Dönerstände, Hamburger Fritzen
und Sandwich Anbieter. Für 3,50 Fettige Kalorien damit die Deutsche Hüfte immer
größer wird.
Doch dabei ist so einfach, wir haben zwei mal in der Woche einen tollen Markt wo
Bauern aus der Region frische und gesunde Lebensmittel anbieten. Sie sind auch
nicht wesentlich teurer, eigentlich gar nicht den eine Kopfsalat vom Bauer ergibt
bei uns drei Salatschüssel voll. Bei denen aus dem Supermarkt meistens nur eine,
der Rest fliegt in die Tonne, weil er schon schlabrig ist nach 2 Tagen.

Zur Info von der Welt online
Die Deutschen lieben billiges Essen vom Discounter

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Salat im Parmesan-Körbchen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar